Der diesjährige Jugend forscht Regionalwettbewerb Nordwestsachsen am 3. März wurde vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie im zweiten Jahr in Folge in den virtuellen Raum verlegt und verzeichnet großartige Erfolge. Insgesamt 11 junge MINT-Talente aus Leipzig und Nordwestsachsen konnten sich mit acht Projekten für den sächsischen Landeswettbewerb im April qualifizieren – zwei davon in der Sparte Schüler experimentieren. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinner:innen!

Foto: Christian Hüller

1. Plätze Jugend forscht und Schüler experimentieren

zurückdrehen

Eleni Schaller und Laura Wenzig

"Sollten Bauhöfe zukünftig elektrisch fahren?"

 

1. Platz Jufo Arbeitswelt

Karte umdrehen
zurückdrehen

Jann Ole Schmidt

"Optimierung der enzymatische Hydrolyse von Apfeltrester"

 

1. Platz Jufo Biologie

Karte umdrehen
zurückdrehen

Alexander Droste

"Konstruktion und Selbstähnlichkeit von Penrose-Parkettierungen"

 

1. Platz Jufo Mathematik/Informatik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Henning Beyer

"Die Verbesserung der Modellgeschwindigkeit von IMoJIE mit einem GRU-Decoder"

 

1. Platz Jufo Mathematik/Informatik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Jann Wawerek

"Komplexe Robotersysteme zur intelligenten Beseitigung von Straßenmüll"

 

1. Platz Jufo Technik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Rita Gomes Rosa

"Wie schmilzt Eis in Salzwasser?"

 

1. Platz SE Chemie

Karte umdrehen
zurückdrehen

Nils Hohdorf, Georg Hirsekorn, Lunis Hassa

"Was ist die beste Wasserbombe?"

 

1. Platz SE Technik

Karte umdrehen

2. Plätze Jugend forscht

zurückdrehen

Armin Ulrich

"ForReal - Mit dem Auto ins Metaverse"

 

2. Platz Jufo Arbeitswelt

Karte umdrehen
zurückdrehen

Aaron Lange

"Computergestützte Suche nach potentiellen Arzneimitteln für Adhäsions-G-Protein-gekoppelte Rezeptoren und Untersuchung der bindenden Region"

 

2. Platz Jufo Chemie

Karte umdrehen
zurückdrehen

Jana Hagenau

"Der Einfluss des Leipziger Neuseenlandes auf das Wetter und Klima Leipzigs"

 

2. Platz Jufo Geo- und Raumwissenschaften

Karte umdrehen
zurückdrehen

Linus Moske

"Konstruktion eines Messgerätes zur thermischen Bestimmung der Wassersickerrate"

 

2. Platz Geo- und Raumwissenschaften

Karte umdrehen
zurückdrehen

Lino Riepenhausen

Projekt: Divided Data Cypher Datenspeicherung auf DNA

 

2. Platz Jufo Mathematik/Informatik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Lucca Feller, Fabio Scheibe, Julien Hahn

"Die Leipziger Ball-Musikanten"

 

2. Platz Jufo Physik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Lara-Marie Schulze

"Entwicklung eines autonomen mobilen Recyclingroboters zur Müllentfernung in der Umwelt"

 

2. Platz Jufo Technik

Karte umdrehen

2. Plätze Schüler experimentieren

zurückdrehen

Lea Constanze Blaue

"Ich höre, das Gras wachsen"

 

2. Platz SE Biologie

Karte umdrehen
zurückdrehen

Henri Krummsdorf und Connor Hempel

"Wie verhält sich eine Pflanze, wenn sie kopfüber wachsen muss?"

 

2. Platz SE Biologie

Karte umdrehen
zurückdrehen

Paula Pfeifer und Finja Clemens

"Wird sie an gehen?"

 

2. Platz SE Physik

Karte umdrehen

3. Plätze Jugend forscht und Schüler experimentieren

zurückdrehen

Viktoria Tegeler

"Der Anteil der Sterne, die nach ihrer finalen Explosion als Schwarzes Loch enden"

 

3. Platz Jufo Geo- und Raumwissenschaften

Karte umdrehen
zurückdrehen

Janis Lennart Kupfer

"Simulation of Local Epidemics"

 

3. Platz Jufo Mathematik/Informatik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Maricel Wetzel, Nils Oelzner, Maximilian Direske

"Warum haftet Honig am Löffel?"

 

3. Platz Jufo Physik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Felix Kühn

"Akku_safe"

 

3. Platz Jufo Technik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Constantin Rosinius und Max Jurgeleit

"Entwicklung eines "Sehgerätes" für Blinde mit der Sonar-Anwendung von phyphox"

 

3. Platz SE Arbeitswelt

Karte umdrehen
zurückdrehen

Louisa Schuster, Louis Jung, Vivian Nowarre

"Wirksamkeit von Tee als Dünger"

 

3. Platz SE Biologie

Karte umdrehen
zurückdrehen

Vivien Kara und Simranjit Kaur

"Flammende Teebeutel"

 

3. Platz SE Physik

Karte umdrehen

Sonderpreise Jugend forscht und Schüler experimentieren

zurückdrehen

Helene Lewerenz

"Die Polarisierung von Meinungen durch die Modellierung von Zahlen"

 

Regionalsieg für das beste interdisziplinäre Projekt

Karte umdrehen
zurückdrehen

Eleni Schaller und Laurie Wenzig

"Sollten Bauhöfe zukünftig elektrisch fahren?"

 

Sonderpreis Energiewende

Karte umdrehen
zurückdrehen

Felix Kühn

"Akku_safe"

 

Sonderpreis Umwelttechnik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Jann Ole Schmidt

"Optimierung der enzymatischen Hydrolyse von Apfeltrester"

 

Sonderpreis Nachwachsende Rohstoffe

Karte umdrehen
zurückdrehen

Lara-Marie Schulze

"Entwicklung eines autonomen mobilen Recyclingroboters zur Müllentfernung in der Umwelt"

 

Sonderpreis Ressourceneffizienz

Karte umdrehen
zurückdrehen

Constantin Rosinius und Max Jurgeleit

"Entwicklung eines "Sehgerätes" für Blinde mit der Sonar-Anwendung von phyphox"

 

Sonderpreis Thinking Safety

Karte umdrehen
zurückdrehen

Jann Wawerek

"Komplexe Robotersysteme zur intelligenten Beseitigung von Straßenmüll"

 

SP Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung

Karte umdrehen
zurückdrehen

Lea Constanze Blaue

"Ich höre das Gras wachsen"

 

Sonderpreis Jahresabonnement natur

Karte umdrehen
zurückdrehen

Eleni Schaller und Laurie Wenzig

"Sollten Bauhöfe zukünftig elektrisch fahren?"

 

Sonderpreis Jahresabonnement bild der wissenschaft

Karte umdrehen

Sonderpreise Jugend forscht und Schüler experimentieren

zurückdrehen

Henri Krummsdorf und Connor Hempel

"Wie verhält sich eine Pflanze, wenn sie kopfüber wachsen muss?"

 

Sonderpreis Jahresabonnement GEO

Karte umdrehen
zurückdrehen

Max Löbel

KHS Mobil

 

SP Jahresabonnement c’t – magazin für computer technik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Lara-Marie Schulze

"Entwicklung eines autonomen mobilen Recyclingroboters zur Müllentfernung in der Umwelt"

 

Sonderpreis Jahresabonnement Make – Kreativ mit Technik

Karte umdrehen
zurückdrehen

Louisa Schuster, Louis Jung, Vivian Nowarre

"Wirksamkeit von Tee als Dünger"

 

Sonderpreis Jahresabonnement GEOlino

Karte umdrehen
zurückdrehen

René Schulz (Brockhaus-Gymnasium)

 

Sonderpreis für engagierte Talentförderer

Karte umdrehen
zurückdrehen

Sylke Kipping

 

Sonderpreis Einladung zum Workshop "DSaL"

Karte umdrehen
zurückdrehen

Alexander Droste

"Konstruktion und Selbstähnlichkeit von Penrose-Parkettierungen"

 

Gottfried Wilhelm Leibniz Preis

Karte umdrehen
zurückdrehen

Nils Hohdorf, Georg Hirsekorn, Lunis Hassa

"Was ist die beste Wasserbombe?"

 

Sonderpreis MINT-VDI (SE)

Karte umdrehen
zurückdrehen

Lara-Marie Schulze

"Entwicklung eines autonomen mobilen Recyclingroboters zur Müllentfernung in der Umwelt"

 

Sonderpreis MINT-VDI (Jufo)

Karte umdrehen

Sonderpreise Jugend forscht und Schüler experimentieren

zurückdrehen

Johannes Weber und Niklas Fabian Schmidt

"Das Elektrophor"

 

Sonderpreis MINT-kreativ SE

Karte umdrehen
zurückdrehen

Linus Moske

"Entwicklung einer Messmethode für die Wassersickerrate in Lysimetern"

 

Sonderpreis MINT-kreativ Jufo

Karte umdrehen
zurückdrehen

Rita Gomes Rosa

"Wie schmilzt Eis in Salzwasser?"

 

WIN (SP für Wissenschaftlichkeit und Innovation) SE

Karte umdrehen
zurückdrehen

Lino Riepenhausen

"Divided Data Cypher Datenspeicherung auf DNA"

 

WIN (SP für Wissenschaftlichkeit und Innovation) Jufo

Karte umdrehen
zurückdrehen

Rita Gomes Rosa

"Wie schmilzt Eis in Salzwasser?"

 

Sonderpreis MINT-Transfer SE

Karte umdrehen
zurückdrehen

Jann Wawerek

"Komplexe Robotersysteme zur intelligenten Beseitigung von Straßenmüll"

 

Sonderpreis MINT-Transfer Jufo

Karte umdrehen
zurückdrehen

Hannes-Florin Horn

"Entwicklung von Software zur Vollautomatisierung der am IAT Leipzig genutzten Kalibrierung"

 

Sonderpreis Energy

Karte umdrehen
zurückdrehen

Rita Gomes Rosa

"Wie schmilzt Eis in Salzwasser?"

 

INSPIRATA-Entdeckerpreis

Karte umdrehen
zurückdrehen

F.-A.-Brockhaus-Gymnasium

 

Schulpreis Universität Leipzig/ZLS

Karte umdrehen

Siegerehrung zum Nachschauen

Wir laden Sie herzlich ein, die Siegerehrung bei Youtube nachzuschauen. Moderiert wurde diese vom Patenbeauftragten Alexander Biedermann, der durch die Preisvergabe führte und mit einigen Preisträger:innen ins Gespräch kam. Mit ihrem Science Slam bereicherte Claudia Wöckel von der Universitätsbibliothek das Programm. 

Zufällig genial? - Jugend forscht Nordwestsachen - Preisverleihung 2022
Siegerehrung auf Youtube

Siegerehrung auf Youtube

Jury

Bei Jugend forscht hat jeder Wettbewerb eine eigenständige Jury, die über die Platzierung der Teilnehmenden und die Preisvergabe befindet: Die Jurymitglieder bewerten Thema, Durchführung und Ergebnisse eines Projekts. Ihr Urteil bilden sie sich auf Basis der schriftlichen Arbeit, der mündlichen Präsentation am Wettbewerbstag und der Gestaltung des Ausstellungsstandes. Im diesjährigen Wettbewerbsjahr sind für den Regionalausscheid Nordwestsachsen 23 Juror:innen in den insgesamt sieben Projektkategorien tätig.

  • Florian Panzer
  • Sophia Röder
  • Willi Zschiebsch
  • Florian Funke
  • Robert Karl
  • Ben Michael
  • Annekatrin Roth
  • Karl-Ludwig Wachler
  • Faras Abbasi
  • Jens Merbach
  • Dr. Enrico Schöbel
  • Lutz Unbekannt

Juroren der Physikprojekte

  • Holger Brunsch
  • Andreas Kaps
  • Uwe Schmidt

Juroren der Chemieprojekte

  • Angelika Lichtenecker
  • Saskia Riedel
  • Bettina Seiwert

 

  • Grit Göpfert-Krauß
  • Mireille Martin

Teilnahme

Mit dem Motto des diesjährigen Jugend forscht Wettbewerbs „Zufällig genial?“ möchten wir den Aufruf an alle wissbegierigen Schüler:innen sowie interessierten Lehrkräfte der Stadt Leipzig und Nordsachsens richten, sich am Regionalwettbewerb 2022 zu beteiligen. Alle Kinder und Jugendlichen von Klassenstufe 4 bis einschließlich 21 Jahren sind herzlich eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen. Das Zentrum für Lehrer:innenbildung und Schulforschung Leipzig ist Patenunternehmen des Regionalwettbewerbs Jugend forscht Nordwestsachsen. 

Der Regionalausscheid für Nordwestsachsen findet am 03. März 2022 statt. Der Anmeldeschluss für alle Ideen und Projekte war der 30. November 2021.

Unterstützung bei Euren Projekten

Ihr wollt hoch hinaus? Sichert euch Unterstützung bei der Umsetzung von Projektideen!

Wer wir sind? 

Das Schülerforschungszentrum „almaLab“ hat sich seit 25. Oktober 2016 an der Universität Leipzig etabliert und ist wichtiger Forschungsstützpunkt von „Jugend forscht“.

Unser Angebot:

Am Schülerforschungszentrum „almaLab“ können interessierte und wissbegierige Schülerinnen und Schüler von Oberschulen, allgemeinbildenden sowie beruflichen Gymnasien in vielseitigen interdisziplinären Projekten des MINT-Bereichs an der Universität Leipzig arbeiten und forschen. Begleitet und unterstützt werden die Jungforscherinnen und Jungforscher während ihrer gesamten Projektarbeit von engagierten Lehramtsstudierenden und Bachelor- / Masterstudierenden. Die vielseitigen Projektphasen sind dabei für alle Beteiligten eine großere Bereicherung.

Bei allen Fragen zu euren Projekten oder zu der Anfertigung eurer wissenschaftlichen Arbeit, wenn ihr Anregungen und Kontakte benötigt, wendet euch bitte an die Wettbewerbsleiterin, Frau Elke Katz.

Das könnte Sie auch interessieren

Wettbewerbs­verwaltung

mehr erfahren

Instagram Jufo Leipzig

mehr erfahren