Vom 16. bis 19. September 2024 findet an der Universität Leipzig die 5. Ausgabe der viertägige Leipzig Summer School statt.

Aufgrund der positiven Erfahrungen der digitalen Leipzig Summer School 2020 und 2022 findet die diesjährige Methodenwerkstatt wieder in Form von digitalen Workshops statt.

Primäre Zielgruppe der Leipzig Summer School sind Forschende im Bereich der Schul- und Unterrichtsforschung, Einsteigerinnen und Einsteiger als auch Personen mit ersten Forschungserfahrungen. Die Teilnehmenden sind angeregt, eigene Forschungsprojekte einzubringen, die in den Workshopgruppen besprochen werden können.

Der Teilnahmebeitrag beträgt

  • für Anmeldungen bis 15. April 2024 125,00 € (Early-Bird)
  • für Anmeldungen ab 15. April 2024 175,00 €

(Angehörige der Universität Leipzig zahlen unabhängig vom Anmeldezeitpunkt 125,00 €)

Alle Kurse finden auf Deutsch statt.

Digitale Methodenkurse der 5. Leipzig Summer School

Wählen Sie entweder aus dem Angebot der zweitägigen oder der viertägigen Methodenkurse aus. Eine gemeinsame Belegung von 2-Tages-Workshops und 4-Tages-Workshops ist zeitlich nicht möglich.

Folgende Kurse stehen zur Auswahl:

Folgende Kurse finden nur von Montag bis Dienstag statt:

  • Die Experience Sampling Method: Intensive Längsschnittdaten sammeln und auswerten
  • Biographieforschung
  • Einführung in Design Based Research

 

Folgende Kurse finden nur von Mittwoch bis Donnerstag statt:

  • Methoden der Generalisierbarkeit von Forschungsergebnissen

 

Folgende Kurse finden einmal von Montag bis Dienstag statt und werden von Mittwoch bis Donnerstag wiederholt:

  • Adressierungsanalyse
  • Ethnographie & Grounded Theory Methodologie
  • Qualitative Inhaltsanalyse
  • Dokumentarische Methode
  • Videographische Interaktionsanalyse
  • Objektive Hermeneutik

 

Bitte beachten Sie:  Als Teilnehmende der 2-Tages-Workshops haben Sie die Möglichkeit, zwei Methoden der empirischen Sozialforschung kennenzulernen. Die erste von Montag bis Dienstag (fünf Zeitfenster), die zweite von Mittwoch bis Donnerstag (fünf Zeitfenster). 

Alle Kurse finden von Montag bis Donnerstag in insgesamt 10 Workshopzeitfenstern statt:

  • Einführung in die quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Einführung in die Statistik
  • Weiterführende Statistik
  • Grundlagen kausaler Inferenz
  • Einführung in fortgeschrittene Regressionsanalyse
  • *Einführung in die Datenanalyse mit SPSS**
  • *Einführung in die Datenanalyse mit R**

 

*diese Workshops finden nicht online, sondern vor Ort in Leipzig (Computerpool der Universität Leipzig) statt. Weitere Informationen zu den betreffenden Methodenkurse werden rechtzeitig bekannt gegeben. 

**für diesen Workshop benötigen Sie keine eigene SPSS- oder R-Lizenz.

Rahmenprogramm

Ergänzt werden die Methodenkurse durch informative Vorträge und themenspezifische Forschungsberatungen.

Eröffnung (9:00 - 10:30 Uhr, 16.09.2024)

Impulsvortrag (9:00 - 10:30 Uhr, 19.09.2024)

  • Methodologische und methodische Herausforderungen empirisch-qualitativer Forschung im internationalen Raum (Prof. Dr. Merle Hummrich)  

 

 

  • Mein erster (kleiner) Drittmittelantrag (Schug/Weiner)
  • Forschungsethik und Stellung eines Ethikantrags (Deiglmayr)
  • Einführung in das Open-Access-Publizieren (Slavcheva/Wünsche) 

Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an der Leipzig Summer School sollten Sie sich an folgenden technischen Voraussetzungen orientieren:

  • moderner Laptop/Computer/Tablet
  • stabile Internetverbindung (bestenfalls über LAN)
  • Mikrophon und Lautsprecher oder Headset
  • Programme zum Öffnen von PDF- und mp4-Dateien
  • bestenfalls den Browser Google Chrome oder Chromium

Zusätzliche individuelle Voraussetzungen für die einzelnen Methodenkurse werden rechtzeitig bekannt gegeben. 

Hinweis: Im Sinne der Förderung von Kommunikation, Aufmerksamkeit und Partizipation wird die Nutzung einer Kamera in den Workshopformaten empfohlen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Evaluation der lehrerbildenden Studiengänge

mehr erfahren

Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie

mehr erfahren

Methoden- und Schreiblabor des Academic Lab

mehr erfahren