Am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung sind derzeit folgende Stellen zu besetzen.

Handschlag Einstellungsgespräch
Foto: Colourbox

Am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS) ist ab dem 1. Januar 2021 folgende Stelle zu besetzen.

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) [Bereich Sprechwissenschaft]

unbefristet, 75 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Der Bereich Sprechwissenschaft richtet das Modul „Körper – Stimme – Kommunikation“ aus und bereitet damit Lehramtsstudierende auf ihren sprechintensiven und kommunikativ fordernden Berufsalltag vor.

Aufgaben:

  • Lehraufgaben im Umfang von in der Regel 13 SWS im Rahmen des Moduls „Körper– Stimme – Kommunikation“ einschließlich der Abnahme von Prüfungen
  • stellvertretende Leitung des Bereiches Sprechwissenschaft
  • Lehrtätigkeit flexibel im gesamten Modul (Sprecherziehung, nonverbale und verbale Kommunikation)
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung
  • Administration der eigenen Lehraufgaben

Voraussetzungen:

  • sehr guter Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums im Fach Sprechwissenschaft
  • einschlägige Lehrerfahrung im Hochschulbereich, vorzugsweise in der Arbeit mit Lehramtsstudierenden
  • Beratungs- und Berufserfahrung im Bereich stimmlich-sprecherische Qualifizierung für den sprechintensiven Beruf
  • einschlägige Berufserfahrung im Feld der mündlichen Kommunikation
  • Erfahrung mit der Konzeption und Durchführung von digitalen Lehrangeboten
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie in der Nutzung neuer Medien
  • Belastbarkeit und selbständige, kooperative Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • hochschuldidaktische sowie fachspezifische Weiterbildungen oder Bereitschaft, diese zu absolvieren

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 223/2020 bis 24. August 2020 an:

Universität Leipzig
Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung
Herrn Dr. Jürgen Ronthaler
Prager Straße 38-40
04317 Leipzig

e-mail schreiben

(vorzugsweise in einem pdf-Dokument)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss:

24. August 2020

Download:

StellenanzeigePDF ∙ 156 KB

Am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS) sind ab dem 1. Januar 2021 folgende Stellen zu besetzen.

3 Lehrkräfte für besondere Aufgaben (m/w/d) [Bereich Sprechwissenschaft]

unbefristet, 75 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Der Bereich Sprechwissenschaft richtet das Modul „Körper – Stimme – Kommunikation“ aus und bereitet damit Lehramtsstudierende auf ihren sprechintensiven und kommunikativ fordernden Berufsalltag vor.

Aufgaben:

  • Lehraufgaben im Umfang von in der Regel 15 SWS im Rahmen des Moduls „Körper – Stimme – Kommunikation“ einschließlich der Abnahme von Prüfungen
  • Lehrtätigkeit flexibel im gesamten Modul (Sprecherziehung, nonverbale und verbale Kommunikation)
  • Administration der eigenen Lehraufgaben
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung
  • Fachberatung und Betreuung von Studierenden

Voraussetzungen:

  • sehr guter Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums im Fach Sprechwissenschaft oder in einer vergleichbaren Disziplin, wenn entsprechende Zusatzqualifikationen vorliegen, die zur Lehre im oben genannten Modul befähigen
  • hochschuldidaktische sowie fachspezifische Weiterbildungen gewünscht, die zur methodisch-didaktisch breit aufgestellte Lehre im oben genannten Modul befähigen (z. B. in ausgewiesenen Kommunikations-, Konfliktbearbeitungs-, Stimm- und Körperarbeitskonzepten) oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren
  • einschlägige Lehrerfahrung im Hochschulbereich, vorzugsweise in der Arbeit mit Lehramtsstudierenden
  • Beratungs- und Berufserfahrung im Bereich stimmlich-sprecherische Qualifizierung für den sprechintensiven Beruf
  • einschlägige Berufserfahrung im Feld der mündlichen Kommunikation
  • Erfahrung mit der Konzeption und Durchführung von digitalen Lehrangeboten
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie in der Nutzung neuer Medien
  • Belastbarkeit und selbständige, kooperative Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 224/2020 bis 24. August 2020 an:

Universität Leipzig
Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung
Herrn Dr. Jürgen Ronthaler
Prager Straße 38-40
04317 Leipzig

E-Mail schreiben

(vorzugsweise in einem pdf-Dokument)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss:

24. August 2020

Download:

StellenanzeigePDF ∙ 158 KB

Am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS) sind ab dem 1. Januar 2021 folgende Stellen zu besetzen.

2 Lehrkräfte für besondere Aufgaben (m/w/d) [Bereich Sprechwissenschaft]

unbefristet, 50 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Der Bereich Sprechwissenschaft richtet das Modul „Körper – Stimme – Kommunikation“ aus und bereitet damit Lehramtsstudierende auf ihren sprechintensiven und kommunikativ fordernden Berufsalltag vor.

Aufgaben:

  • Lehraufgaben im Umfang von in der Regel zehn SWS im Rahmen des Moduls „Körper – Stimme – Kommunikation“ einschließlich der Abnahme von Prüfungen
  • Lehrtätigkeit im Modul „Körper – Stimme – Kommunikation“ mit dem Fokus Sprecherziehung
  • Administration der eigenen Lehraufgaben
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung

Voraussetzungen:

  • sehr guter Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums im Fach Sprechwissenschaft oder in einer vergleichbaren Disziplin (z. B. Logopädie oder Atem-, Stimm- und Sprechlehrer/-in), wenn entsprechende Zusatzqualifikationen vorliegen, die zu oben genannter Lehrtätigkeit befähigen
  • hochschuldidaktische sowie fachspezifische Weiterbildungen wünschenswert (z. B. Klinische Sprechwissenschaft, Weiterbildungen in ausgewiesenen Stimm- und Körperarbeitskonzepten) oder Bereitschaft, diese zu absolvieren
  • einschlägige Lehrerfahrung im Hochschulbereich, vorzugsweise in der Arbeit mit Lehramtsstudierenden
  • Beratungs- und Berufserfahrung im Bereich stimmlich-sprecherische Qualifizierung für den sprechintensiven Beruf
  • Erfahrung mit der Konzeption und Durchführung von digitalen Lehrangeboten
  • Belastbarkeit und selbständige, kooperative Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie in der Nutzung neuer Medien

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 225/2020 bis 24. August 2020 an:

Universität Leipzig
Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung
Herrn Dr. Jürgen Ronthaler
Prager Straße 38-40
04317 Leipzig

E-Mail schreiben

(vorzugsweise in einem pdf-Dokument)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss:

24. August 2020

Download:

StellenanzeigePDF ∙ 156 KB

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) [Bereich Sprechwissenschaft]

Am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS) ist ab dem 1. Januar 2021 folgende Stelle zu besetzen.

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) [Bereich Sprechwissenschaft]

unbefristet, 50 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Der Bereich Sprechwissenschaft richtet das Modul „Körper – Stimme – Kommunikation“ aus und bereitet damit Lehramtsstudierende auf ihren sprechintensiven und kommunikativ fordernden Berufsalltag vor.

Aufgaben:

  • Lehraufgaben im Umfang von in der Regel zehn SWS im Rahmen des Moduls „Körper – Stimme – Kommunikation“ einschließlich der Abnahme von Prüfungen
  • Lehrtätigkeit im Modul „Körper – Stimme – Kommunikation“ mit dem Fokus verbale und nonverbale Kommunikation
  • Administration der eigenen Lehraufgaben
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung

Voraussetzungen:

  • sehr guter Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums im Fach Sprechwissenschaft oder in einer fachnahen Disziplin mit entsprechenden Qualifikationen, die zu oben genannter Lehrtätigkeit befähigen (z. B. Kommunikations-/Psychologie, Theaterpädagogik, Lehramt)
  • hochschuldidaktische sowie fachspezifische Weiterbildungen gewünscht (z. B. in ausgewiesenen Kommunikations-, Konfliktbearbeitungs- und Körperarbeitskonzepten) oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren
  • einschlägige Lehrerfahrung im Hochschulbereich, vorzugsweise in der Arbeit mit Lehramtsstudierenden
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich mündlicher Kommunikation
  • Erfahrung mit der Konzeption und Durchführung von digitalen Lehrangeboten
  • Belastbarkeit und selbständige, kooperative Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie in der Nutzung neuer Medien

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 226/2020 bis 24. August 2020 an:

Universität Leipzig
Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung
Herrn Dr. Jürgen Ronthaler
Prager Straße 38-40
04317 Leipzig

E-Mail schreiben

(vorzugsweise in einem pdf-Dokument)

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss:

24. August 2020

Download:

StellenanzeigePDF ∙ 156 KB