Sie möchten Ihr Problem gern persönlich besprechen? Dann ist die Einzelberatung mit unserer Psychologin genau die richtige Entscheidung für Sie.

Porträt von Annett Ammer-Wies, Psychologin am ZLS
Porträtfoto von Annett Ammer-Wies, Foto: Christian Hüller

Die psychologische Beratungsstelle am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Leipzig richtet sich an Studentinnen und Studenten der grundständigen Lehramtsstudiengänge, der Lehramtserweiterungsfächer und der wissenschaftlichen Ausbildung von Lehrkräften (wAL).

Die Studienzeit verläuft nicht immer reibungslos. Bestimmte Situationen aus dem privaten Lebensbereich oder Anforderungen im Studium können psychisch belastend sein und wiederum das Erleben und Verhalten in anderen Lebensbereichen beeinträchtigen. Häufig helfen Mitmenschen wie Freunde und Familie gut weiter. Manchmal kann aber auch Unterstützung durch eine professionelle Beratungsstelle und damit eine unabhängige dritte Person sinnvoll sein.

Sie können grundsätzlich mit allen Anliegen in die Beratung kommen, für die Sie sich Veränderung wünschen. Basis der Beratungarbeit bilden der hinterfragende systemische Blick auf eine als schwierig erlebte Situation und eine zu Ihrem System passende Lösungssuche. In der Beratung können Sie aber auch Informationen zu anderen Beratungsstellen oder Unterstützungsangeboten innerhalb und außerhalb der Universität erhalten oder konkrete Methoden, die Ihren Handlungsspielraum erweitern, an die Hand bekommen.   

Beispiele für Anliegen für eine psychologische Beratung während der Studienzeit können sein:

  • Schwierigkeiten beim Studieren (bspw. Arbeitsstörung, Aufschieben, Angst vor der Prüfungszeit, fehlende Motivation)
  • Zweifel am Studium
  • Konflikte mit Gleichaltrigen oder in der Partnerschaft
  • Konflikte in der Familie (mit Eltern, Geschwistern)
  • Depressive Verstimmung
  • Drogenmissbrauch oder Suchtverhalten
  • Selbstunsicherheitserleben
  • Stresserleben
  • erlebte Gewalt
  • psychische oder psychosomatische Erkrankung
  • Trauer
  • Informationen zu psychotherapeutischen Verfahren und Formen sowie zur zielorientierten Suche nach einem Psychotherapieplatz

Die Beratung ist streng vertraulich. Sie kann auch anonym erfolgen.

Beratungsgespräche dauern in der Regel 45 Minuten. Ein Beratungsgespräch dauert 45 Minuten. Sie können bis zu zehn Gespräche wahrnehmen. Der Abstand zwischen den Gesprächen ist üblicherweise zwischen zwei und vier Wochen. Etwaige Folgetermine vereinbaren wir gemeinsam am Ende eines Gespräches.

Die Beratungszeiten sind:

 Mo   07:00 - 17:00 Uhr 
 Di  07:00 - 12:00 Uhr
 Mi  07:00 - 16:00 Uhr
 Do  07:00 - 17:00 Uhr
 Fr  07:00 - 16:00 Uhr

 

Terminvereinbarung

Bitte schreiben Sie mir eine E-Mail mit zwei oder drei möglichen Terminen bzw. Zeitfenstern für das erste Gespräch. Geben Sie außerdem Ihren Studiengang an und ob das Gespräch persönlich oder telefonisch stattfinden soll. Nutzen Sie zur Kommunikation ausschließlich ihre studserv-E-Mail-Adresse.

Die Beratung kann persönlich im ZLS, Prager Straße 40, Raum 145 oder telefonisch stattfinden. Videobasierte Gespräche biete ich nicht an.

Das Könnte Sie auch interessieren

Workshops

mehr erfahren

Häufig gefragt

mehr erfahren

Fit durchs Lehramtsstudium

mehr erfahren

Studieren mit Beeinträchtigung

mehr erfahren