Das Diesterweg-Stipendium fördert besonders wache und motivierte Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse, die aufgrund herausfordernder Lebensbedingungen geringere Chancen haben, den Schritt in die höhere Schulbildung zu schaffen. Das Stipendienprogramm begleitet und unterstützt die ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten einschließlich ihrer Familien beim Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule.

Zwei Schülerinnen gemeinsam in ein Buch vertieft, Foto: Dominik Buschardt
Foto: Dominik Buschardt

Jeder soll nach seiner Fähigkeit und Begabung […], wenn es sein kann, in den Himmel wachsen.

Adolph Diesterweg (1790 – 1866), Deutscher Pädagoge

Das Besondere: Ganzheitlichkeit

Das Stipendium fördert neben den Stipendiatinnen und Stipendiaten auch ihre Eltern und Geschwister. Die Aufnahme in das Begabtenförderprogramm möchte das Selbstbewusstsein der ganzen Familien stärken und deren Teilhabe an der Gesellschaft stärken.

Das Ziel: Breitgefächerte Bildungs- und Unterstützungsangebote schaffen

Die Angebote werden schrittweise aufgebaut und orientieren sich an den ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie deren Familien. Der kontinuierliche Aufbau sowie die Vertiefung der Bildungssprache ist übergeordnetes Ziel bei allen Maßnahmen. 

Die Familien erkunden gemeinsam an Thementagen die deutsche Sprache und Literatur, Theater, Kunst, Musik, Naturwissenschaften, Technik und Geschichte.

Bei Eltern-Kinder-Treffen setzen sich Kinder und Eltern mit verschiedenen Herausforderungen im Schulalltag auseinander.

Exkursionen ermöglichen den Familien, die Stadt Leipzig und die Region besser kennenzulernen und als Lern- und Lebensraum zu erschließen. Durch gemeinsame Erlebnisse wird das Zusammengehörigkeitsgefühl in den einzelnen Familien und zwischen den Familien entwickelt und verstärkt.

Die Veranstaltungen finden an Wochenenden statt, so dass die gesamte Familie teilnehmen und gemeinsame, das Familienleben bereichernde Erfahrungen sammeln kann.

Für besondere Bildungsmaßnahmen und bildungsbezogene Anschaffungen für ihre Kinder können die Eltern eine finanzielle Unterstützung, das Bildungsgeld, beantragen, z.B. für Bücher, andere Medien sowie Schulmaterial oder den Besuch von Kursen.

Individuelle Beratung und Patenschaft durch Studierende

Die Projektverantwortlichen und Familien stehen in einem engen Kontakt zueinander. Regelmäßige Sprechstunden und Hausbesuche ermöglichen individuelle Beratung und Unterstützung. Es wird angestrebt, Studierende als Patinnen und Paten zu gewinnen, welche – falls erwünscht – die Familien im Alltag unterstützen (z.B. Hilfe bei Hausaufgaben, Begleitung zu Gesprächen etc.).

Der Weg zum Stipendium: Empfehlung

Die Schulleitung ausgewählter Grundschulen empfiehlt geeignete Schülerinnen und Schüler. Pro Schule werden fünf bis sieben Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen. Die Empfehlung enthält eine ausführliche Einschätzung und Begründung der Klassenleitung. Voraussetzung ist eine Bereitschaft der Eltern zur Mitwirkung am Stipendienprogramm. 

Auswahl-Kriterien:

  • erkennbares Begabungspotential, wobei sprachlicher Förderbedarf kein Hindernis ist
  • Familien, die erschwerte Bedingungen meistern müssen
  • Eltern, die ihre Kinder auf ihrem Weg unterstützen wollen und dabei Beratung benötigen


Förderzeitraum: 2 Jahre (4. und 5. Klasse), geplanter Beginn: November 2020

Das Diesterweg-Stipendienprogramm wurde von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main entwickelt. Die Universität Leipzig ist die erste und einzige Hochschule in Deutschland, die regionaler Träger des Programms ist. 

Informationen für Studierende

Als Patinnen und Paten unterstützen Sie die ausgewählten Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien und wirken an inhaltlichen Thementagen, Exkursionen und individuellen Unterstützungsangeboten mit.

Sie gewinnen dadurch wertvolle Erfahrungen der individuellen Begabtenförderung und einen Blick in die gesellschaftliche Komplexität von Bildungszusammenhängen im Kontext von Schule, Familie und Gesellschaft.

Möchten Sie ab November eine Patenschaft im Rahmen des Diesterweg-Stipendiums übernehmen?

Schreiben Sie uns eine formlose E-Mail einschließlich der Angaben zu Ihrem Semester und Studienfach an diesterwegstipendium(at)uni-leipzig.de. Wir freuen uns auf Ihr Interesse an dem Projekt. 

Das könnte Sie auch interessieren

StartTraining

mehr erfahren

Vielfalt im Lehramt und an Schulen

mehr erfahren

Veranstaltungen am ZLS

mehr erfahren