Die Koordinations- und Beratungsstelle Zentrale DigitaLE bietet Ihnen eine individuelle Beratung zu mediendidaktischen Möglichkeiten innerhalb der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an und richtet sich in erster Linie an alle Lehrenden des Projektes „PraxisdigitaliS“ sowie an alle am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung tätigen Lehrpersonen. Das Beratungsangebot findet im Kontext des vom Bundeministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojektes „PraxisdigitaliS: Praxis digital gestalten in Sachsen“ statt.

Foto: Colourbox

DAS INDIVIDUELLE BERATUNGSANGEBOT

Mit dem Angebot fokussieren wir die Besonderheiten der digitalen Lehre in der Lehrerbildung. Dabei unterstützen wir Sie bei mediendidaktischen Fragen und erarbeiten entlang inhaltlicher, pädagogischer sowie technologischer Aspekte gemeinsam passende Möglichkeiten für Ihr Lehrkonzept. In der Beratung thematisieren wir beispielsweise Fragen wie:

  • Wie kann ich ein mediendidaktisch sinnvolles Konzept – sei es im Rahmen eines reinen Online-Angebotes oder einer Erweiterung der Präsenzlehre – entwickeln bzw. mein bisheriges Lehrkonzept sinnvoll um digitale Angebote ergänzen?
  • Wie kann ich digitale Angebote nutzen, um  
    • Inhalte zu vermitteln?
    • Studierende individuell zu fördern und zu betreuen?
    • meine Lehre effizient um aktivierende Elemente zu erweitern?
  • Wie kann ich synchrone und asynchrone Lehre sinnvoll miteinander verbinden?
  • Welche (Lern-)Apps oder Tools passen zu meiner Lehrveranstaltung und wie können diese zielführend und inhaltsorientiert in das didaktische Design eingebunden werden?
  • Welche (grundsätzlichen) Fragen sind beim Einsatz digitaler Angebote relevant, zum Beispiel im Hinblick auf datenschutzrechtliche Aspekte oder verschiedene Lehrformate?

Innerhalb der von uns aufgezeigten mediendidaktischen Möglichkeiten denken wir stets in Schulen umsetzbare Szenarien mit. Auf diese Weise möchten wir Sie in Ihrer Rolle als Multiplikatorin oder Multiplikator stärken.

 

Aufgrund der aktuellen Lage bieten wir digital gestützte Beratungsgespräche (beispielweise telefonisch oder in Form von Webkonferenzen) an. Um eine individuell passende Kommunikationsform und einen Termin zu vereinbaren, freuen wir uns über Ihre E-Mail.

Um uns optimal auf den jeweiligen Beratungsbedarf vorzubereiten und das Lehrkonzept im Vorfeld grob fassen zu können, benötigen wir – je nach Stand Ihrer Konzeption – Ihre konkreten Fragen beispielsweise zu mediendidaktischen Szenarien oder Einsatzmöglichkeiten digitaler Angebote.

Je nach Bedarf beraten wir Sie einmalig oder auch begleitend im Verlauf einer Lehrveranstaltung.

Über die konkrete Beratung hinaus wird es perspektivisch möglich sein, digitale Lehrszenarien innerhalb des Teaching Labs von „PraxisdigitaliS“ zu erproben. Das von der Didaktik der Informatik verantwortete Angebot des Teaching Labs steht voraussichtlich ab dem Wintersemester 2020/21 zur Verfügung. 

Das könnte Sie auch interessieren

PraxisdigitaliS

mehr erfahren

Digitaler Semesterbeginn

mehr erfahren

E-Learning an der Universität Leipzig

mehr erfahren