Seit dem Wintersemester 2021/22 werden durch den Sächsischen Lehrerverband und das Zentrum für Lehrer:innenbildung zwei Examenspreise verliehen. Die Preise honorieren sowohl eine herausragende wissenschaftliche als auch eine besonders praxisbezogene Staatsexamensarbeit in Verbindung mit sozialen Engagement im Studium.

Bis 4. Januar 2023 können die Nominierungen für den Examenspreis erfolgen. Flyer: Canva.

Zweimal jährlich würdigt der Sächsische Lehrerverband (SLV) in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrer:innenbildung und Schulforschung (ZLS) herausragende Studienleistungen durch Vergabe der Examenspreise. Die Preise werden jeweils sowohl für eine besonders herausragende Arbeit im praxisnahen Kontext als auch für eine hervorragende theoretische Arbeit im Zuge der feierlichen Exmatrikulation der Lehramtsstudierenden verliehen und sind mit jeweils fünfhundert Euro dotiert. Neben der herausragenden Studienleistung wird auch gesellschaftliches Engagement im Studium gewürdigt.

Wir laden alle Lehrenden, Prüfer:innen und Betreuer:innen der Universität Leipzig ein, ihr formloses und einseitiges Nominierungsschreiben und die dazugehörigen Abschlussarbeiten von Lehramtsstudierenden bis zum 4. Januar 2023 an folgende E-Mail-Adresse zu senden.

Zusätzlich bitten wir darum, uns ausschließlich das Nominierungsschreiben postalisch an folgende Adresse zu schicken: Universität Leipzig, ZLS, Prager Straße 40, 04317 Leipzig.
Die wissenschaftliche Arbeit der Absolvent:innen sollte nur in digitaler Form eingereicht werden. 

Bei Fragen zum Examenspreis schreiben Sie uns eine E-Mail an: examenspreis.lehramt(at)uni-leipzig.de.